BER: Visiting the Capital City of Germany for the first time. – Mein erster Besuch in Berlin.

I visited Berlin once in  March 2013. Here is what I remember.
Berlin habe ich im März 2013 besucht. Hier lest ihr, woran ich mich noch erinnere.

Berlin Brandenburger Tor
Du bist so wunderbar, Berlin.

DE | Ich weiß noch, wie aufgeregt ich war, als ich mich dazu entschloss, ein paar Tage in Berlin zu verbringen. Zusammen mit meinen Studienkolleginnen bin ich auf die ITB – die Internationale Tourismusbörse Berlin – gefahren und habe die Gelegenheit genutzt, noch bis zum darauffolgenden Wochenende in der Hauptstadt von Deutschland zu bleiben.
Ich finde, Berlin muss man einfach gesehen haben. Leider war dies auch nicht die erste Hauptstadt, die ich je besucht habe: Zuvor war ich in London, Paris und Dublin (diesen Dezember folgt übrigens Rom! Ich freue mich jetzt schon!). Da ich mich sehr für Geschichte interessiere, kam ich dank der zahlreichen Gebäude, Gedenkstätten und Museen auf meine Kosten.

Am ersten Tag ging es los, mitten in der Nacht, und dann mit dem Bus nach Berlin. Während der Fahrt ging die Sonne auf, und als wir dann direkt auf der ITB ankamen, war die Eingangshalle schon voll und wir mitten im Getümmel. All die Stände waren sehr interessant, und wir schleppten haufenweise Broschüren und Mitbringsel wie Tee und Kulis (überlebenswichtig!) wieder mit uns raus. Es war fast ein bisschen peinlich, zu sehen, wie sich das eigene Bundesland auf der ITB präsentiert. Bayern und Baden-Württemberg hatten, anders als andere Bundesländer, sogar einen Raum für sich. Da musste man ein Auge zudrücken. Allgemein war die ITB sehr vielfältig und bunt und es hat viel Spaß gemacht, dort zu sein.
Abends ging es zu meinem Hotelzimmer. Ich war im Gästehaus am Wannsee, welches zwar ein wenig weitab vom Schuss ist, aber die Besitzerin ist richtig nett, man muss für ein Doppelzimmer nur den Einzelpreis zahlen und das Frühstück war lecker. Wenn man morgens aufsteht, macht man erst einmal einen kleinen Spaziergang zum See und/oder zur S-Bahn-Haltestelle. Für mich war es immer ein schöner und vor allem schneereicher Start in den Tag.

Fernsehturm Berlin
Fernsehturm Berlin

Was mich an Berlin am meisten beeindruckt hat, sind die zahlreichen historischen Gebäude und Sehenswürdigkeiten. Ich habe während meinem Aufenthalt viele Spaziergänge zu den für mich wichtigen Orten gemacht. Es war so toll, die Dinge, die man zuvor nur von Erzählungen oder aus den Medien kennt, mit den eigenen Augen zu sehen! So beispielsweise der Fernsehturm am Alexanderplatz. Gleich am ersten Tag war ich dort oben, und habe aus einer Höhe von 365 Metern Berlin bestaunt. Ich habe Rundum-Bilder gemacht und in meinem Freundeskreis herumgeschickt. So manch einer kam gleich darauf, wo ich gerade bin… ;)

Weiterlesen „BER: Visiting the Capital City of Germany for the first time. – Mein erster Besuch in Berlin.“