Freiwild

Ich will nach dir jagen dürfen, wenn du Freiwild bist

Und dass du dich von mir fangen lässt; wie, wo und wann auch immer du mich brauchst

Verlier‘ deine Hände in meinen Haaren und

Verbieg‘ mir die Schlüsselbeine so, dass ich dir zwischen die Rippen schlüpfen kann

Ich will dir überall gut tun, wo es dir wehtut, und dir alles wegnehmen, was dich am Boden hält.

Ich möchte, dass du dich nach mir umsiehst und darauf Acht gibst, dass ich in deiner Nähe bleibe.

Du bist die Vollendung meiner Vorstellungskraft

Und ich das Alpha, das zu dir passt.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Freiwild

Kommentare & Meinungen / Comments & Opinions

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s