Hundert Tausend Lux

Du bist nicht perfekt, doch du wärst es für mich

Einmal angestoßen, schwingen unsere Fäden und wispern von dir in den höchsten Tönen

Meine Spiegelneuronen möchten dein Licht reflektieren

Und du bist so vollendet, dass ich mich bei dir so sicher fühle wie bei niemandem sonst.

Habe endlich den gefunden, der gleichstark ist wie ich und hoffe, du kannst mich erkennen.

Nimm mich überall hin mit, wohin dich dein Fernweh zieht.

Ich kann dein Leben bereichern, wenn du mich wertschätzt, und bei dir sein, wenn du mich liebst.

Advertisements

Kommentare & Meinungen / Comments & Opinions

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s