Snapchat immer noch seltsam?!

snapchat @nettisnaps ghost geist app instagramVor Kurzem ging es los und es hält immer noch an: Viele Blogger und Instagramer sind auch auf Snapchat vertreten und bewerben ihre Profile oder die App an sich. Ich habe mir ja bereits in diesem Post Gedanken gemacht, ob und warum Instagram an Attraktivität verliert und ob eine Umsiedlung zu Snapchat passieren wird. Und ich habe mir die App jetzt auch auf mein Smartphone heruntergeladen ( @nettisnaps ) und möchte ein bisschen lästern… weil es immer noch so komisch ist wie früher und weil mir mein Instagram-Account immer noch tausend Mal besser gefällt.

Die Berechtigungen sind der Wahnsinn.

Ich habe die App auf mein Android heruntergeladen und war erst mal erstaunt, was für Berechtigungen Snapchat alles haben möchte, um sie allein herunterzuladen. Wozu braucht Snapchat den Standort?! Nur wenn man diesen angibt, kann man Filter zu seinen Fotos hinzufügen… absolut abartig. Bei Instagram finde ich es auch schade, dass man einen Ort (bei Android) nur dann hinzufügen kann, wenn der Geo-Tag an ist, dort macht der Standort aber wenigstens Sinn für die Ortskarte. Bei Snapchat finde ich das total übertrieben. Genauso, wie dass man seine Freunde über die Handynummer suchen soll?! Viel sinnvoller wäre doch, Snapchat zum Beispiel mit Twitter verbinden zu können, schließlich hat man dort alle seine Internet-Freunde, die ggf. auch auf Snapchat zu finden sind.

Generell sehe ich bei Internetseiten und Apps die Berechtigungen und Daten-Sammel-Aktionen sehr eng. Aber Snapchat bekam so schon beim Wieder-Herunterladen ein fettes Minus.

Die Privatsphäre-Einstellungen sind zu grob gegliedert.

Ich kann Snaps von „jeder_m“ empfangen und meine Snaps an „jede_n“ senden… ja, also, wer genau ist das denn dann? Gibt es dann so etwas wie „Abonnenten“, die mir folgen, denen ich aber nicht unbedingt zurückfolge? Und können mir auch Leute Snaps senden, mit denen ich gar nicht befreundet bin? Ich finde, die Privatsphäre-Einstellungen sind viel zu grob und außerdem schlecht erklärt. Wie das mit den Snaps funktioniert, findet man nur mit Ausprobieren heraus.

Genauso unübersichtlich wie früher.

Dass man mit Wischen nach rechts oder links in den Menüs wechselt und dann aber doch den Geist / das Rädchen / sonstige Icons antippen muss, ist erst mal verwirrend. Die Discover-Seite ist, wie bei so vielen anderen Apps auch, total für die Katz‘. Schade!

Die Bilder, die man von Freunden geschickt bekommt, sind ungestellt und echt, das finde ich schon cool. Es muss nicht so perfekt sein, denn die Ansprüche sind geringer. Bin ich eigentlich die Einzige, die es cool fände, einstellen zu können, dass die Snaps nur bei einer WLAN-Verbindung heruntergeladen werden?

snapchat @nettisnaps ghost geist app instagram

Die „Geschichten“ sind aber schon eine coole Sache.

Die „Geschichten“ sind eine Sammlung an Fotos oder Videos, die den Abonennten 24 Stunden zum Ansehen gespeichert werden (normalerweise löschen sich die Snaps nach dem Ansehen ja automatisch). Das finde ich eigentlich ganz cool, denn so kann man auch Bilder/Videos an Leute senden, denen man nicht unbedingt folgt, die aber einem folgen, sofern man in den Privatsphäre-Einstellungen (wenn man sie dann mal verstanden hat) „Geschichte an „jeden“ senden“ ausgewählt hat.

Trotzdem glaube ich nicht, dass Snapchat Instagram irgendwann ersetzen wird. In Instagram hat man viel mehr Möglichkeiten, Leute und Dinge zu entdecken und man kann zu seinem Account auch einen direkten Link schicken. Dadurch, dass man eine richtige Profilseite hat, weiß man gleich, wer hinter dem Account steckt und wem man folgt / wer einem folgt. Instagram ist für mich viel übersichtlicher, praktischer und einfacher zu bedienen, und die Einstellungen sind viel leichter zu verstehen.

snapchat @nettisnaps instagram photos app snaps geschichte

Liege ich da falsch, dürft ihr mich gern verbessern. ^__^ Ich hoffe, diese wenig wissenschaftliche Analyse hat euch trotz allem gefallen und vielleicht möchtet ihr mir euren Snapchat-Username in den Kommentaren hinterlassen? Vielleicht ist die App ja irgendwann mal gut… Mal sehen, ob sie in der alltäglichen Benutzung doch ein bisschen Spaß bringt. Falls nicht, freue ich mich, wenn ihr auch ein bisschen über Snapchat ablästern möchtet. ;)

Advertisements

Kommentare & Meinungen / Comments & Opinions

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s